KONTAKT

Telefon: 

05141 2788 448

Email:

danilo.lehmann@fibico-management.de

Finanzen • Bilanzierung • Controlling
Finanzen • Bilanzierung • Controlling 

Planung & Forecasting

 

 

Kosten- & Leistungs-rechnung (Analyse)

 

Investitionen & Kalkulationen

 

 

Warum Planung und Vorschaurechnungen (Forecasting)?

 

Mal abgesehen von externen Zwängen, z.B. weil Banken für die Kreditvergabe einen Plan zur Bonitätsprüfung verlangen, aus dem die zukünftige Entwicklung hervorgeht, sehen viele Klein- und Mittelständische Unternehmenslenker die Planung oder Budgetierung als Wunschdenken oder lästige Pflicht. 

Eine gute Planung jedoch ist sehr viel mehr, auch wenn sie sehr schnell von der Realität wieder überholt wird. Sie ist die Grundlage für das "Wollen" und das "Wirken" des Unternehmers für den kommenden Zeitabschnitt. 

Es geht nicht um das "was wohl kommen wird", sondern um das "Wie möchte ich, dass es wird" ... das unterscheidet eine Planung von einer Prognose, denn auf der Basis der Planung werden Entscheidungen getroffen, was man erreichen möchte und daraus werden Maßnahmen abgeleitet, wie man das erreichen möchte (Quelle: Deyhle, Eiselmayer, Kleinhietpaß - ControllerPraxis).

 

Ein Hauptelement dabei ist die operative Planung mit

  • der Erlös- und Kostenplanung (Umsatz- und Ergebnisplanung),
  • der Entwicklung des betriebsnotwendigen Vermögens (Bilanzplanung), sowie
  • der Ein- und Auszahlungen (Liquiditätsplanung).

Die Ausgangsbasis dafür sind die Daten aus der Finanzbuchhaltung und deren bilanzielle Ansätze.

 

Und weil die Realität den Plan sehr schnell einholt, empfiehlt es sich für JEDEN Unternehmer eine Vorschaurechnung auf das Periodenende anzustellen um es mit der ursprünglichen Planung ver-gleichen zu können. Damit stellen Sie sehr schnell fest, wie und warum Sie von der ursprünglichen Planung abweichen, welche Maßnahme notwendig werden können um Ihre ursprünglichen Ziele doch noch zu erreichen oder welche Chancen Sie darüber hinaus noch ergreifen oder zusätzlich anpacken können!

 

+++ NEHMEN SIE SO IHRE CHANCEN WAHR - UND VERMEIDEN SIE KRISEN

 

 

Wofür ist eine Kosten- und Leistungsrechnung (KLR) gut?

 

Je nach der Größe des Unternehmens und der Komplexität des Geschäftsmodells ist es notwendig die Gesamtunternehmung in mehrere Teilbereiche zu untergliedern, die unterschiedliche Steuerungen notwendig machen, unterschiedliche Ergebnisse verursachen und somit auch verschiedenartig bewertet werden. Einige wesentliche Aufgaben der KLR sind die kurzfristige Messung des Leistungserfolges, die Kontrolle der Wirtschaftlichkeit, die Bildung von Preisen, die Bestandsbewertung und die Entscheidungsrechnung für viele betriebswirt-schaftliche Sachverhalte

 

Zum Grundgerüst der Kosten- und Leistungsrechnung zählen 

  • die Kostenartenrechnung (diese setzt auf den Kostenartenplan der Fibu auf)
  • die Kostenstellenrechnung (nach Verantwortlichkeiten, Organisation)
  • die Kostenträgerrechnung (für Produkte, Aufträge, Projekte)

 

Darauf aufbauend schließen sich viele weitere nützliche Werkzeuge der Unternehmenssteuerung an, z.B. 

  • die Deckungsbeitragsrechnung (Teilkostenrechnung)
  • die Verrechnungspreisbildung
  • die Abweichungsanalysen (Plan- und Normalkostenrechnung)

 

Weiter gehört in diesen Kontext auch das funktionale Controlling, wie z.B. 

  • das Personalcontrolling
  • das Vertriebs- und Marketingcontrolling
  • das Beschaffungscontrolling
  • das Produktions- und Logistikcontrolling

 

+++ SCHAFFEN SIE FÜR SICH TRANSPARENZ - SO FÜHLEN SIE SICH ENTSCHIEDEN BESSER BEI ENTSCHEIDUNGEN

 

 

Ohne Investitionen und Kalkulationen ist kein vernünftiger Unternehmens-aufbau möglich

 

Die zur Verfügung stehenden Mittel sind für die meisten Klein- und Mittelständischen Unternehmer nach oben begrenzt. Umso wichtiger ist es die zur Verfügung stehenden Gelder ertragbringend zu investieren. Um die Vorteilhaftigkeit verschiedener Investitionen zu bewerten steht einer ganzer Kasten an Finanzinstrumenten zur Verfügung:

  • Statische Investitionsrechenverfahren
  • Dynamische Investitionsrechenverfahren
  • Marktzinsmodelle
  • Investitions- und Finanzpläne
  • Vorkalkulationen
  • Nachkalkulationen

 

+++ HOLEN SIE MEHR AUS IHREM GELD RAUS

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FIBICO Management GmbH Powered by 1&1 IONOS